MS „HAITHABU“

Die „Haithabu“ ist ein modernes Gewässerüberwachungsschiff
des Landes Schleswig-Holstein und ersetzt seit 2014 in der Ostsee die vorherige 1982 in Dienst gestellte „Haithabu“. Betrieben wird das Schiff vom Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark
und Meeresschutz (LKN-SH).

Länge 39 Meter
Breite 9,5 Meter
Tiefgang 2,0 Meter
Schiffsgröße 500 BRZ
Antrieb 2 Volvo-Dieselmotoren mit je
441 kW (600 PS), 2 Verstellpropelleranlagen
Abgasanlage Abgasnachbehandlungssystem, erfüllt
IMO-Abgasvorschriften (IMO Tier III)
Geschwindigkeit 11 Knoten
Elektrische Leistung 2 Generatoren mit je 340 kVA
Klassenzeichen GL + 100 A5 RSA (20) E +
MC E AUT „ÖLFANGSCHIFF“
Rufzeichen DK7933
Baujahr 2014
Bauwerft SET Schiffbau u. Entwicklungsgesellschaft
Tangermünde mbH
Bau-Nr. 191

 

Diskussionsbereich - hinterlassen Sie einen Kommentar