Einträge mit dem Tag ''

Frachter „ILKA“

Der Stückgutfrachter ILKA wurde 1985 gebaut und ist in Husum beheimatet. Er ist etwas länger als 67 m

Der Stückgutfrachter ILKA wurde 1985 gebaut und ist in Husum beheimatet. Er ist etwas länger als 67 m (Archivbild)

Silbermöwe

Silbermöwen haben eine vielseitige Stimme und mannigfaltige miauende, lachende und bellende Rufe. Der häufige Hauptruf erwachsener Vögel ist ein helles, gellendes „kiu“. Es ist ein Warn- und Alarmruf. Auch einen heulenden Schrei („hü-ä-ä-ä-ä oder „ija-a-a-a-) kann man häufig vernehmen, mit dem Silbermöwen auf Bodenfeinde losgehen.

Silbermöwen haben eine vielseitige Stimme und mannigfaltige miauende, lachende und bellende Rufe. Der häufige Hauptruf erwachsener Vögel ist ein helles, gellendes „kiu“. Es ist ein Warn- und Alarmruf. Auch einen heulenden Schrei („hü-ä-ä-ä-ä oder „ija-a-a-a-) kann man häufig vernehmen, mit dem Silbermöwen auf Bodenfeinde losgehen.

Kondensstreifen

Kondensstreifen sind lange und dünne künstliche Wolken, die insbesondere im Gefolge von Luftfahrzeugen durch Wasserdampf und sonstige Abgase sowie durch Unterdruck entstehen können.

Kondensstreifen sind lange und dünne künstliche Wolken, die insbesondere im Gefolge von Luftfahrzeugen durch Wasserdampf und sonstige Abgase sowie durch Unterdruck entstehen können.

MS „Kimik“

Der aus Eiche 1962 gebaute Kutter wurde um Grönland bis Ende 1995 als Polizei- und Rettungsschiffeingesetzt. Danach fuhr er bis 1998 als Tauchschiff und bis 2007 als Privatschiff unter dem NamenBjalfem. Seit 2008 wird das im Originalzustand befindliche Schiff restauriert. Unter dem ursprünglichen Namen „KIMIK“ (= grönlandisch: Stärke, Kraft) mit Heimathafen Store Oxeoe (DK) steht es nun für Exkursionen aller Art

Der aus Eiche 1962 gebaute Kutter wurde um Grönland bis Ende 1995 als Polizei- und Rettungsschiffeingesetzt. Danach fuhr er bis 1998 als Tauchschiff und bis 2007 als Privatschiff unter dem NamenBjalfem.
Seit 2008 wird das im Originalzustand befindliche Schiff restauriert. Unter dem ursprünglichen Namen
„KIMIK“ (= grönlandisch: Stärke, Kraft)
mit Heimathafen Store Oxeoe (DK)
steht es nun für Exkursionen aller Art

Küstenseeschwalbe

Die Küstenseeschwalbe ist der Langstreckenzieher schlechthin. Sie legt jedes Jahr von neuem die meisten Kilometer zurück. Vorkommen und Verbreitung: Ihre Brutgebiete liegen in den Ländern (an den Küsten) rund um den Nordpol und Ihr Winterquartier liegt an den Küsten rund um den Südpol und in Südafrika. Küstenseeschwalben brüten auf Island und in Norwegen in großen Kolonien. Bei uns in Deutschland brüten die Küstenseeschwalben und die Flussseeschwalben sogar in einer Kolonien zusammen.

Die Küstenseeschwalbe ist der Langstreckenzieher schlechthin. Sie legt jedes Jahr von neuem die meisten Kilometer zurück. Vorkommen und Verbreitung: Ihre Brutgebiete liegen in den Ländern (an den Küsten) rund um den Nordpol und Ihr Winterquartier liegt an den Küsten rund um den Südpol und in Südafrika.
Küstenseeschwalben brüten auf Island und in Norwegen in großen Kolonien. Bei uns in Deutschland brüten die Küstenseeschwalben und die Flussseeschwalben sogar in einer Kolonien zusammen.

Segel setzen

Gegen den Wind zu kreuzen bringt einen manchmal schneller zum Ziel als mit dem Wind zu segeln.

Gegen den Wind zu kreuzen
bringt einen manchmal schneller zum Ziel
als mit dem Wind zu segeln.

Küstenseeschwalbe

Die Küstenseeschwalbe ist eine Vogelart aus der Familie der Seeschwalben. Sie gilt als der Zugvogel mit der längsten Zugstrecke überhaupt, da sie in der Nordpolarregion brütet und in den Südpolarregionen überwintert.

Die Küstenseeschwalbe ist eine Vogelart aus der Familie der Seeschwalben. Sie gilt als der Zugvogel mit der längsten Zugstrecke überhaupt, da sie in der Nordpolarregion brütet und in den Südpolarregionen überwintert.