« // »

Zwergziegen

Ziegen von geringer Größe gab es schon Tausende von Jahren vor unserer Zeitrechnung. Sie wurden vor allem für die Fleischgewinnung gehalten. Die Verzwergung stellt eine Anpassung an ungünstige Lebensbedingungen dar und sicherte den Tieren das Überleben. Wahrscheinlich über Ägypten erreichten solche Ziegen, von Asien kommend, den afrikanischen Kontinent. Während in Ostafrika ein schlanker, langbeiniger, wohlproportionierter Zwergziegentyp entstand, entwickelte sich die Zwergziegenform der westafrikanischen Länder mit gedrungenem Körperbau und kurzen Beinen. Sie kommt hier vor allem in waldreichen Feuchtgebieten vor. Bereits im 17. Jahrhundert erreichten Ziegen dieses Typs auch Europa. Mittlerweile ist die Zwergziege in Europa und Nordamerika weit verbreitet.

Diskussionsbereich - hinterlassen Sie einen Kommentar




« // »