Einträge mit dem Tag ''

Airedale Terrier

Nach dem Foxterrier ist der Airedale Terrier der bekannteste Terrier im deutschsprachigen Raum, da diese Rasse noch vor dem Deutschen Schäferhund als Diensthund bei Polizei und vor allem beim Militär Verwendung fand. Diese Vielfalt in seinen Fähigkeiten beruht auf den verschiedenen Verwendungen im Ursprungsgebiet. Die Bauern, Jäger, Bergleute und Fabrikarbeiter setzten diese Hunde für die Jagd, vor allem die beliebte Otterjagd, Hütearbeit, Wachdienste und sogar für Hundekämpfe ein. Trotz seines rauen und auch struppigen Aussehens in den ersten Jahren der Zucht diente er Ende des 19. Jahrhunderts den Damen in London als bevorzugter Begleithund.
1894 gab es eine Empfehlung wegen der besonders guten Eignung für den Heeresdienst beim deutschen Militär. Es erfolgten Versuche mit unterschiedlichen Hunderassen, wobei die „Airedale Terrier“ besonders robust und vielseitig einsetzbar waren.

Airedale Terrier

Making of..

Streifenboot „DUBURG“ , WSP Flensburg

Analogfoto
Scan vom Negativ
Aufgenommen mit ADOX Polomat 1
Fomapan 100 in Rodinal

MS NORDICA

Analogfoto
Scan vom Negativ
Aufgenommen mit Praktica FX2
AGFA  APX 100 in Rodinal

Villa

Gesehen in der Apenrader Straße, Flensburg